Mitmachen beim Rockin’ Rooster Club!

 

AA Antrag front

Liebe Rooster-Freunde,

wer den Rockin’ Rooster unterstützen möchte, oder selbst mitmachen will, findet hier unseren Aufnahmeantrag.

Schaut mal rein!

Aufnahme-Antrag zum download (PDF)

Ganzer Beitrag

Rockin’ Rooster Club 37 – Open Air am 10.06.2017

Banner rrc 37

Poster Haandwerk

Den siebenunddreißigsten Rockin’ Rooster Club am Samstag, den 10. Juni 2017 haben wir kurzerhand nach draußen verlegt. Wir machen mit beim Haan-d-werk Event am Haaner Rathaus.
Wir präsentieren Euch:
14:00 – Couchpop
16:00 – Die Pralinchen
17:00 – Dave Esser
19:00 – FA!L
20:00 – Down By Contact
21:00 – SAMHAWKENS

Dazwischen viele weitere Acts von Handwerkermarkt, Unitas Haan und Musikschule Haan!

COUCHPOP:
Mit authentischen Texten und ihrem eigenen Akustik-Sound bringen “Couchpop” mal nachdenklich, mal mit einem Augenzwinkern Gefühle auf den Punkt.
Kirsten Bölke (Gesang, Gitarre)
Steffen Leopold (Gitarre, Mandoline)
Frank Piontkowski (Gitarre, Cello)
Dirk Bruchhausen (Percussions)

DIE PRALINCHEN
Düsseldorfs frischeste Partyband.
Ulli „Gibbo“ Bärleken, Boris Hanzer und Pete William Meyer kennen sich schon lange und bereichern seit den 80ern in unterschiedlichsten Bandformationen die Musikszene. Bärleken machte sich im Mundart-Bereich einen Namen, Hanzer ist ein bekannter Studiomusiker und Produzent, Meyer lebte als Sänger und Gitarrist in Paris, London und New York und beackerte das internationale Musikgeschäft. Bei einem zufälligen Treffen im Eiscafé Da Forno hatten sie gemeinsam die Idee für einen Tour de France-Song. Man spielte ihn ein und merkte, dass die Chemie zwischen den Dreien ungewöhnlich gut stimmte. Also, warum nicht zusammen weitermachen? Ideen für andere Stücke mit Lokalbezug hatten sie schnell: „Kirmesjung“ und „Urdenbach“ stehen kurz vor der Veröffentlichung, ein kleines Album, EP genannt, ist für den Sommer in Vorbereitung. Auf der Suche nach einem Label wurde man, da sich in Düsseldorf niemand fand, ausgerechnet in der „verbotenen Stadt“ Köln fündig.

DAVE ESSER:
Die Dave Esser Group macht Musik, die sich jenseits von Genre versteht. Zwar bewegt sie sich hauptsächlich im Rock, flirtet aber wild mit anderen Stilen.
Was 1993 im Bürgerhaus Velbert-Langenberg unter dem Namen “Bigdave” begann, zwischenzeitlich in Schlager, Punkrock, Metal, Deutschrock und Pop ausuferte, um sich danach jahrelang im Dark Rock festzubeißen, ist zurück: Dave Esser hat nach langjähriger Odyssee bei Schattenspieler – wie angekündigt – eine neue Truppe verwegener Gestalten um sich geschaart und bereitet sich nun intensiv auf die Weltherrschaft vor.
Statt immer nur Darkrock bietet die neue Truppe ein deutlich breiteres Spektrum. Was sich schon zu Schattenspieler-Zeiten abzeichnete, als sich vereinzelt ruhigere, sozialkritische Dave Esser-Lieder wie “In Ewigkeit Amen” oder “Perfekte Welt” ins Bühnenprogramm mischen, zieht sich nun wie ein roter Faden durchs Programm. Natürlich ist auch Darkrock-lastiges Material vorhanden. Kunststück: Nicht nur war Dave für den Löwenanteil der Songs bei Schattenspieler verantwortlich.

FA!L:
Im Frühling 2011 wurde die Band von den alten Bekannten M und Jeff gegründet...

Ganzer Beitrag

Kneipe im Rockin’ Rooster Club am 17.06.2017

Banner Kneipe 17 Juni

Am Samstag, den 17. Mai 2017, ab 19:30 Uhr ist wieder Kneipe bei uns im Rockin’ Rooster Club.

Mit Musik, Darts und Kicker!
Der Eintritt ist frei!
Ganzer Beitrag

Dancin’ Rooster 6 am 23.06.2017

Banner Dance 6poster dr 8

Am Freitag, den 23. Juni 2017, ab 19:30 Uhr, wird im Rockin’ Rooster Club e.V. wieder getanzt!

Du magst den Sound von Pearl Jam, Soundgarden und den Smashing Pumpkins? Du gehst gern zu den Chili Peppers auf der Tanzfläche so richtig ab? Du hältst Fugazi nicht für eine neue Pilzsorte? Dann bist du beim Dancin Rooster 6 genau richtig.

DJ The C. spielt für euch die Alternative & Rock Classics!

(Und wenn dir keine der Bands da oben was sagt, komm trotzdem vorbei. Es wird sicher ein großer Spaß!)
Ganzer Beitrag

Rockin’ Rooster Holy Hall Festival am 24.06.2017

Banner Holly Hall
Großes Festival im Rockin’ Rooster Club!
Liebe Freunde, liebe Musiker,
Der Rockin`Rooster Club e.V. ist ein gemeinnütziger Verein in Haan, der sich aus ca.100 ehrenamtlichen Mitgliedern zusammensetzt.
Damit wir auch weiterhin die Haaner Kulturlandschaft bereichern können, veranstalten wir am 24.Juni 2017 ein großes Festival mit Rahmenprogramm in unserer Halle an der Dieselstr. 5 in 42781 Haan zu Gunsten des Rockin`Rooster Club e.V.
Ab 15.00 Uhr werden acht Bands für euch spielen, von Hardrock über Reggae und Singer/ Songwriter bis Progressive Rock ist für jeden etwas dabei.

Der Eintritt ist frei und die Bands spielen unentgeldlich.
Bitte merkt euch schon einmal den Termin und kommt vorbei, wir freuen uns auf euch.WIR FÜR EUCH, IHR FÜR UNS !!!

ACTS:
===============
Die Tontauben
SAMHAWKENS
StaxX
ME+MY.SYSTEM
Couchpop
Emerald Edge
Wild Dudes
Buschmann Bande

EXPOSITIONS:
===============
Angelika Blossey Kunst Auftragsmalerei/freie Malerei
KB Art – Faces and Places
Tanja Molitor

CATERING & SERVICE:
===============
Rock Im Biss
Deutsches Rotes Kreuz Haan – Gruiten e.V.
Crowned GmbH

Ganzer Beitrag

Terminvorschau





















Samstag, 10.06.2017,
Ab 14:00 Uhr
Am Haaner Rathaus, Kaiserstraße 85
Eintritt frei!
Samstag, 17.06.2017,
Einlass 19:30 Uhr
Rockin’ Rooster Club, Haan, Dieselstr. 5
Eintritt frei!
Freitag, 23.06.2017,
Einlass 19:30 Uhr
Rockin’ Rooster Club, Haan, Dieselstr. 5
Eintritt frei!
Dancin’ Rooster 6: Alternative & Rock Classics
Tanzabend im Rockin’ Rooster Club
.
.
Samstag, 24.06.2017,
Beginn 15:00 Uhr
Rockin’ Rooster Club, Haan, Dieselstr. 5
Eintritt frei!
Rockin’ Rooster Holy Hall Festival
Großes Festival mit vielen Bands und anderen Künstlern!
.
.
Samstag, 08.07.2017,
Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Rockin’ Rooster Club, Haan, Dieselstr. 5
Eintritt frei!

 

Freitag, 14.07.2017,
Einlass 19:30 Uhr
Rockin’ Rooster Club, Haan, Dieselstr. 5
Eintritt frei!
Jammin’ Rooster 9
Open Stage im Rockin’ Rooster Club
.
.
.
Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Ganzer Beitrag

Rockin’ Rooster’s Hall of Fame

Die bisherigen Gäste des Rockin’ Rooster Club e.V. findet ihr hier:

.
Roland – The Irish Rover
Kerry Mountain’s Groove
Drowsy Maggie
Ganzer Beitrag

Rückblick: Wohnzimmerkonzert mit Clara Krum am 20.05.2017

Banner Krum

 

Wohnzimmerkonzert:
Am 20. Mai war Clara Krum bei uns zu Gast!
.
.
.

 .

Ganzer Beitrag

Rückblick: Ladies Ballbreaker am 16.05.2017

LBB - small
Am Dienstag, den 16. Mai wieder ausverkauft bei uns:
Vielen Dank für Euer Interesse!

Nach einem unvergessenen Gig im ausverkauften Rockin’ Rooster Club e.V. im Dezember2015 wieder bei uns zu Gast! Eine der besten und originellsten AC/DC-Cover-Bands stammt aus Montpellier im Süden Frankeichs.
Natürlich gibt es unzählige Tribute-Bands, die sich dem Kanon der australischen Rocker AC/DC verschrieben haben, die meisten davon naturgemäß aus männlichen Mitgliedern bestehend. Jetzt gibt es eine lohnende Alternative aus unserem Nachbarland Frankreich: die fünf Musikerinnen von Ladies Ballbreaker. Seit Herbst 2012 existiert die All Girl-AC/DC-Tribute-Band erst, hat aber mit dem Auftritt beim diesjährigen Hellfest, dem größten französischen Metal-Festival, bereits einen Meilenstein in ihrer Karriere gesetzt. Das hätte man vor drei Jahren so nicht erahnen können, denn die Idee, die Musik von Angus Young und Co. auf eigene Art und Weise zu präsentieren, entstand aus einer Laune heraus: Schlagzeugerin Katia und Bassistin Blandine spielen schon lange als Rhythmussektion zusammen, als sie Silvester 2011 die Rhythmusgitarristin Cerise kennen lernen. Die gemeinsame Vorliebe ist schnell gefunden, jetzt fehlen aber nur noch die entscheidenden Komponenten: Lead-Gitarre und Gesang. Mit Gitarristin Loren finden sie nach einiger Zeit eine Musikerin, die nicht nur genauso groß ist wie Angus Young (1.58 m), sondern die auch seine Soli filigran beherrscht. Und mit Frontfrau Patricia haben Ladies Ballbreaker die ideale Mischung aus Bon Scotts und Brian Johnsons Energie am Mikro. Seit Oktober 2012 rocken und rollen sich die Fünf erfolgreich durch das Repertoire einer der größten Bands aller Zeiten; nah am Original, aber durch Darbietung und Interpretation durchaus eigenständig. Dabei machen die fünf Ladies ihrem Namen alle Ehre.

Ganzer Beitrag

Rückblick: Rockin’ Rooster Club 36 am 13.05.2017

Banner rrc 36

 

Am Samstag, den 13. Mai 2017 präsentierten wir euch den sechsunddreißigsten Rockin’ Rooster Club.
Dabei waren diesmal:

Black Angus

Red Back

ClannGun

 

BLACK ANGUS:
Black Angus spielen Metal!! Nicht mehr aber vor allem auch nicht weniger!! In ihrer Musik vereinigen sie vom Epic, Modern bis hin zum klassischen Power Metal alles das, was gefällt. Die Einflüsse reichen dabei von den Traditionalisten wie Helloween, Accept, Maiden bis hin zu Bands wie Alter Bridge oder Evergrey. Mit teilweise drei Gitarren und klassischen Doubleleads gibt es konsequent auf die 12 und alles was das Headbangerherz erfreut und dem Chiropraktiker die Existenz sichert!

Black Angus Metal Music wurden Anfang 2011 von Sänger und Gitarrist Andreas Leyer ins Leben gerufen. Nachdem gemeinsam zu den ersten in kompletter Heimarbeit entstandenen Demoaufnahmen die Nackenmuskeln strapaziert wurden stand im Sommer 2011 das jetzige Line Up fest.
Black Angus Metal Music sind:

Andreas Leyer (Vocals / Gitarre)
Sascha Trojan (Gitarre /Vocals)
Ulli Paffrath (Gitarre)
Peter „Peavey“ Viergutz (Bass)
Jens Olaf „Paul“ Mayland (Drums)

Die 5 Musiker sind in der heimischen Musikszene durchaus keine Unbekannten. Mit ihren ehemaligen Bands Alyson Hell, Jois, Age of Rebellion und Avion haben sie nicht nur die heimischen Bühnen über Jahre hinweg zerlegt, sondern auch mit internationalen Veröffentlichungen bei Metalfans und Presse auf sich aufmerksam gemacht.

RED BACK:
Red Back aus Essen, spielen nur eigene Musikstücke, kein Cover. Stilistisch kann man unsere Musik in Richtung Melodic Southern-Hardrock mit Rockigen Südstaaten Sound einordnen. Die Texte sind aus dem Leben gegriffen und beschreiben nicht nur das Leben vom Amerikanischen Traum.”
Vocal: Tomasz Najda, Guitar: Peter Pakulski, Bass: Jacek Lewowicki, Drums: Michael Cofalik.

CLANNGUN:
Gegründet 1998 in Leverkusen, zog seitdem durch die einheimischen Clubs in Leverkusen , Solingen Düsseldorf und den Niederrhein bis 2005.

Durch Wohnungswechsel div. Mitglieder, beendete diese aufeinander eingeschworene Band erst mal ihre Aktivitäten. 2014 gab es die Reunion, wobei 2 der alten Mitglieder aber mitlerweile anderen Interessen nachgehen. Die Band besitzt ihren eigenen erdigen Sound, weg vom Mainstream, und schreibt bzw. komponiert / arrangiert ihre Songs selbst. Nichts desto Trotz:

THE BOYS ARE BACK !!

 

Ganzer Beitrag